AGNNW

24. AGNNW-Online-Fortbildung am 06. Dezember um 18.30 Uhr

„Rate mal mit Rosenthal …“ (Interaktive Fälle – querbeet durch die Notfallmedizin)

In unserer monatlichen Reihe von Online-Fortbildungen ist am Nikolaustag erstmals ein Voting der Teilnehmer vorgesehen. Frau Dr. Sylvia Schacher hat eine Anzahl von Fallbeispielen im Gepäck und wird diese „Geschenke“ nacheinander auspacken. Bevor aber Schleifchen und Geschenkpapier vollends entfernt sind und der Fall aufgelöst wird, werden Sie als Teilnehmende nach Ihrer Einschätzung gefragt. Was ist Ihre Diagnose? Wie sieht Ihr Behandlungsstrategie aus? Das Ergebnis Ihres Votings wird in Diagrammen dargestellt, und Sie können feststellen, ob Ihre Einschätzung von den anderen Teilnehmenden geteilt wird oder nicht. Wir sind sehr gespannt auf Ihre Beteiligung.

Dr. Sylvia Schacher ist Chefärztin der Klinik für Notfallmedizin am Evangelischen Krankenhaus Köln-Kalk. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und Allgemeinmedizin. Schwerpunkt ihrer klinischen Tätigkeit und ihres wissenschaftlichen Interesses ist die Notfallmedizin. Sie ist Mit-Herausgeberin der Zeitschrift „Notaufnahme up2date“.

Die Fortbildung wird moderiert von Professor Michael Bernhard, Leiter der Zentralen Notaufnahme am Universitätsklinikum Düsseldorf und einer der Fortbildungsbeauftragten der AGNNW, auf dessen Initiative die in der Pandemie entstandene Fortbildungsreihe ganz wesentlich zurückgeht. Mit der Dezember-Fortbildung ist der zweite Jahrgang der Fortbildungsreihe vollständig. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe wird auch in 2023 in gleicher Weise fortgeführt.   

Notärztinnen und Notärzte, Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter und Pflegekräfte der Notaufnahme sind herzlich eingeladen. Monat für Monat zählen wir zwischen 250 und 400 Teilnehmende. Die Teilnahme ist kostenlos. Registrieren Sie sich über den unten stehenden Link. 

Freuen Sie sich auf das „Nikolaus-Special“, und bleiben Sie uns auch im Jahr 2023 treu!

Ihre AGNNW

Hier geht es zur Anmeldung (Dezember)

Zeit bis zur online-Fortbildung im November

 


Endlich ist es so weit! Die Anmeldung zur Jahrestagung 2023 ist offen!

Westdeutsche Notfalltage – 39. Jahrestagung der AGNNW am 10./11. Februar 2023 in Köln

Liebe Mitglieder der AGNNW, liebe Gäste, ab sofort können Sie sich für die Jahrestagung der AGNNW anmelden. Die Jahrestagung wird in Präsenz stattfinden und gleichzeitig mit Kameras übertragen und als Livestream angeboten. Sie haben die Wahl, nach Köln zu kommen und sich vor Ort mit Experten und Kollegen auszutauschen. Oder Sie können die gesamte Jahrestagung „live“ zuhause am Bildschirm zu verfolgen, von wo aus Sie sich auch mit Fragen und Diskussionsbeiträgen im Chat beteiligen können. Sowohl für Präsenz- als auch für Online-Teilnahme gibt es CME-Punkte. Lediglich die Workshops können Sie nicht von zuhause aus belegen. Das volle Programm können Sie hier als PDF herunterladen. Mit dem nachfolgenden Link gelangen Sie zum Registrierungsportal unserer Kongressagentur Schmidt-Römhild. Anders als bisher erhalten Sie mit der Anmeldung eine Rechnung über die Teilnahmegebühren, nach deren Begleichung die technischen Vorbereitungen – für Präsenz- oder Online-Teilnahme – getroffen werden können. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen direkt an uns über die Email-Adresse der Geschäftsstelle info@agnnw.de oder über die in der Rechnung angegebenen Kontaktdaten bei der Schmidt-Römhild Kongressgesellschaft.

 
 

Fall des Monats Dezember 2022

Alarmierungsmeldung Montag 21:30 Uhr: Das NEF hat sich nach Feststellung eines nicht begleitungsbedürftigen Patiententransports einsatzbereit gemeldet und wird von der Leitstelle zur Rettungswache zurückgeordert zur Unterstützung der RTW-Besatzung bei einer Patientin mit wiederholtem Krampfanfall. Angabe der RTW-Besatzung zum Notfallereignis: Die Rettungswache liegt in unmittelbarer Nähe der hausärztlichen Notdienstpraxis, die aber ...
Weiterlesen …

Monatliche online-Fortbildung der AGNNW

Jeden Monat ein anderes Thema Online: Ein ganz neues Projekt für die Mitglieder der AGNNW und für Gäste! Auch in 2022 wollen wir unser hochwertiges, notfallmedizinisches Fortbildungsangebot aufrecht erhalten. Dazu haben wir wieder ein vollständiges Jahresprogramm erarbeitet, in dem Ihnen viele der wichtigsten Themen von erfahrenen Fachleuten präsentiert werden. Selbstverständlich ...
Weiterlesen …

Zentrale Notaufnahme Mittwochsfortbildung 2023

Sehr geehrte Damen und Herren, regelmäßige Fortbildungen sind wichtig, gerade wenn es um Notfallmedizin geht. Vor diesem Hintergrund findet seit 2018 an jedem 1. Mittwoch im Monat eine Veranstaltung mit dem Ziel statt, aktuelles notfallmedizinisches Wissen mit besonderem Fokus auf die Zentrale Notaufnahme praxisorientiert zu vermitteln. Die ZNA-Mittwochsfortbildung findet ONLINE ...
Weiterlesen …

Umfrage Präklinische Post-Arrest-Sedierung durch Notärztinnen und Notärzte

Bitte um notärztliche Beteiligung an einem spannenden Projekt vom Universitätsklinikum OWL Bielefeld und vom Studieninstitut Westfalen-Lippe: Studie zur präklinischen Sedierung im Rahmen der Reanimation nach ROSC Umfrage Präklinische Post-Arrest-Sedierung durch Notärztinnen und Notärzte Das Erreichen eines Wiedereintritts eines Spontankreislaufes (ROSC) ist das Ziel jedweder präklinischer Reanimationsbemühungen. Danach kann aus verschiedenen ...
Weiterlesen …

Fall des Monats November 2022

Alarmierungsmeldung Montag 20:30 Uhr: Die Leitstelle informiert die auf der Rettungswache befindliche NEF-Besatzung, dass der im Einsatz befindliche RTW mit einer gestürzten Person (Sturz < 3 Meter) gleich an der Rettungswache eintreffen würde und der Notarzt zusteigen sollte. Angabe der RTW-Besatzung zum Notfallereignis: Die RTW-Besatzung war alarmiert worden aufgrund des ...
Weiterlesen …

Offener Brief: DIVI fordert Wiederbelebungsunterricht für jedes Kind

Heute, am 16. Oktober, ist Word-Restart-a-Heart-Day, der Tag der Wiederbelebung. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) nimmt dies zum Anlass, die Kultusminister der Länder auf die stille Pandemie aufmerksam zu machen: Den plötzlichen Herz-Kreislaufstillstand. Hieran sterben in Deutschland ca. 70.000 Menschen pro Jahr. Mindestens 10.000 könnten zurück ...
Weiterlesen …

eLearning Angebot der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Die Online-Fortbildung Notfallmedizin richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowohl im Rettungsdienst, als auch in den Zentralen Notaufnahmen der Krankenhäuser sowie an Notfallsanitäterinnen und -sanitäter und an Angehörige der Pflegeberufe in stationären Notaufnahmeeinrich- tungen. Themenabhängig findet eine professionsübergreifende Vermittlung von Inhalten präklinischer sowie klinisch akuter Notfallmedizin statt. Die Akademie für ...
Weiterlesen …

Eine neue Publikation „Wenn die Maskenbeatmung beim Neugeborenen schwierig ist“

Lesen Sie hier die Publikation: https://link.springer.com/article/10.1007/s00112-022-01586-6 ...
Weiterlesen …

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind Mitglied der AGNNW und möchten eine Kollegin oder eine Kollegen werben? Die AGNNW macht Ihre Werbung attraktiv. Natürlich haben wir Dinge ausgesucht, die Sie für Ihre persönliche Ausstattung im Notfall brauchen können. Sie können für ein neu geworbenes Mitglied zwischen zwei Werbeprämien wählen. - ein Blutdruckmessgerät, ein Pulsoximeter und ...
Weiterlesen …