Arbeitsgemeinschaft Notärzte in Nordrhein-Westfalen

AGNNW

Gewinner 2017

AGNNW-Ideenpreis 2017 geht an den Wünschewagen des ASB Ruhr!

Das Motto des preiswürdigen Projekts: "Letzte Wünsche wagen" verrät, worum es geht: Wenn das Leben sich dem Ende zuneigt, gibt es oftmals unerfüllte Träume, die Mobilität erfordern. Gerade schwerstkranke Menschen sind häufig nicht mehr in der Lage, sich auf den Weg zu machen, um Versäumtes nachzuholen, noch einmal wichtige Menschen wiederzusehen.
Der Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Ruhr e. V. hat ein überregionales Projekt ins Leben gerufen, das es schwerstkranken Menschen jeden Alters ermöglicht, letzte Wunschfahrten an ein Ziel ihrer Wahl zu erleben. Vorbild waren Projekte im Ausland. Informationen unter: http://wuenschewagen.com/

Die AGNNW verleiht dem Wünschewagen des ASB den mit 1.000,- € dotierten Ideenpreis der AGNNW in Würdigung dieser hervorragend umgesetzten Idee. Die Preisübergabe fand im Rahmen der AGNNW-Jahrestagung in Köln statt.

Mit dem Ideenpreis der AGNNW werden Projekte ausgezeichnet, die geholfen haben, den Rettungsdienst besser zu machen und die auch Vorbild für andere Rettungsdienste sein können.
Von der Idee zum Preis: Rettungsdienst lebt von guten Ideen!
Die AGNNW will den guten Ideen Raum geben und den Menschen hinter den Ideen ein Gesicht.
Sie und Ihr Team haben eine gute Idee im Rettungsdienst umgesetzt?
Sie haben beobachten können, wie sich Ihre Idee umsetzen ließ und Prozesse dadurch verbessert wurden?
Sie wollen andere an Ihrer Idee teilhaben lassen, sie inspirieren?
Dann bewerben Sie sich um den Ideenpreis der AGNNW 2018!

Der Ideenpreis der AGNNW ist mit 1.000 Euro dotiert.
Die Prämierung findet im Rahmen der AGNNW-Jahrestagung in Köln 2018 statt.
Der Preisträger oder Vertreter des Teams wird dorthin eingeladen und erhält die Möglichkeit, die prämierte Idee im Rahmen eines kurzen Vortrages im Hauptprogramm vorzustellen.

Alle Infos finden Sie hier